Luzernerzeitung

↓   Region auswählen   ↓

Nächsten Frühsommer können sich auch Touristen in Zürich an Bachmanns Süssigkeiten erfreuen.
Jérôme Martinu
LEITARTIKEL ZUR BUNDESRATSWAHL

Neue regionale Zeitrechnung nötig

Er ist neuer Bundesrat: Ignazio Cassis.
LIVEBLOG

Das war die Bundesratswahl: Ignazio Cassis ist Nachfolger von Didier Burkhalter

Roger Federer nach einer Niederlage: «Ich habe zwar verloren, aber jetzt weiss ich, was ich wissen wollte.»
NIEDERLAGEN

Die Zukunft gehört den Verlierern

Eine Leuchtreklame in einem Restaurant lockt Gäste mit einem WLAN-Hotspot an.
LUZERN

Mit Gratis-WLAN: Luzern sammelt Bewegungsprofile von Touristen

Intensive Beschäftigung mit anderweitigen Interessen: Auf Männern lastet im Bett viel Druck. Das kann zu Ersatzhandlungen führen.
LUSTLOS

Das «bestgehütete Geheimnis»: Wenn Männer den Sex meiden

Ihm geht es wieder besser: Lionel Wyser (links) zusammen mit seinem Lehrlingsbetreuer Oliver Meier.
NEUENKIRCH

Lionel Wyser: «Ich hätte den Rollstuhl akzeptiert»

Bundespräsidentin Doris Leuthard am Tag der Wirtschaft vom vergangenen 25. August in Genf.
BUNDESRAT

Doris Leuthards Rücktritt naht

Die Podiumsteilnehmer von links: Kantonsrat Pirmin Müller (SVP), Schriftsteller Giuseppe Gracia, Moderator Jérôme Martinu, Kantonsrätin Ylfete Fanaj (SP) und Nationalrat Gerhard Pfister (CVP, Zug).
PODIUM

Entfesselte Debatte über Religion

Eine der Produktionen des Century Symphony Orchestra: «West Side Story» im KKL.
21ST CENTURY ORCHESTRA

Misstöne beim Erfolgsorchester

[3] 
Die Seerose muss umziehen. Ende Oktober läuft die Bewilligung für den Standort in Flüelen aus.
VITZNAU

Seerose muss warten – und rostet

Die Réception des Bürgenstock-Hotels
NIDWALDEN

Luxusresort Bürgenstock eröffnet Fünf-Sterne-Hotel

[7] 
Die drei von der Jury prämierten Bauten. Gross sehen Sie das Siegerprojekt «Nocturne», rechts oben das Projekt «Wo ist Walter» und rechts unten dann das drittrangierte Projekt «Alla cappella»
STADT LUZERN

So könnte der Neubau am Kapellplatz aussehen

[2] 
Die Geier erfüllen in Indien eine wichtige Aufgabe: Sie entsorgen die Kadaver von toten heiligen Kühen.
INDIEN

Billiges Medikament für heilige Kühe tötet Indiens Aasgeier

Sitzung des ersten Stiftungsrates 1978 im Hotel Belvédère, Hergiswil: links Emil Steinberger und Theaterleiterin Marianne von Allmen, rechts Elsbeth Feurer, Hanspeter Balmer und Armin Beeler, der später von Steinberger das Präsidium übernahm. Er hatte in den 60er-Jahren auch mitgeholfen, die Bühnenfigur Emil zu entwickeln.
JUBILÄUM

Emil Steinberger zur Kleintheater-Gründung: «Jeder, den ich fragte, riet mir davon ab»

Seit 1967 ein gewohnter Anblick: begeistertes Publikum im Kleintheater. Der Saal selber hat sich seither baulich kaum gross verändert.
ANEKDOTEN

Kleintheater: Als Astrid Lindgren plötzlich Deutsch konnte

Seit 50 Jahren bildet das Kleintheater Luzern eine markante Fassade am Bundesplatz. Noch herrscht die Ruhe vor dem Sturm. Aber schon heute Abend geht’s los mit der neuen Saison.
JUBILÄUM

Luzerner Kleintheater ist gross in Kleinkunst

Dieser verhängnisvolle Unfall im Wallis war ein Suizidversuch.
WALLIS

Suizidversuch mit Auto: Lebensmüder überlebt, Familienvater stirbt

Im Kantonsrat hielten gestern CVP, FDP und SVP konsequent am bürgerlichen Kompromiss fest.
KANTONSRAT

Endlich! Der Kanton Luzern hat ein Budget – für 111 Tage

[1] 
Der Kanton Luzern spart 15 Millionen Franken bei den Krankenkassenprämien (Symbolbild).
KRANKENKASSE

Tausende Luzerner müssen Prämienverbilligung zurückzahlen

[5] 
Beim Raubüberfall am Sonntag bei Gübelin wurde eine Person verletzt.
LUZERN

Bijouterie-Überfälle in der Altstadt: Der Branchenverband ist ratlos

Experten untersuchen einen Wagen im Bahnhof Andermatt.
URI

Lok fährt in stehende Bahnwagen: 33 verletzte Passagiere in Andermatt

Ein Blick in den Luzerner Kantonsrat am 11. September 2017.
LUZERN

So lief die Budgetdebatte im Luzerner Kantonsrat

Gregor Felder, Geschäftsführer der Entlebucher Bier AG.
ENTLEBUCH

Wegen Malzmangel: Bierbrauerei will eigene Braugerste anpflanzen

Von Überwachungskameras aufgenommen: Die beiden Räuber vom Schwanenplatz.
LUZERN

Überfall am Schwanenplatz: zwei bewaffnete Räuber auf der Flucht – eine Person verletzt

Unfälle oder Brände ziehen oft Schaulustige an. Unser Bild stammt vom Brand einer Sägerei In Urswil im Jahr 2015.
LUZERN

Gaffer werden für Polizisten immer mehr zum Problem