CURLING

Auftaktniederlage der Schweizer Curler

Den Schweizer Curlern um Skip Peter De Cruz gelingt der Einstieg ins Olympia-Turnier nicht. Die Genfer verlieren die erste Round-Robin-Partie gegen Grossbritannien 5:6 nach Zusatz-End.
14.02.2018 | 04:13
Aktualisiert:  14.02.2018, 04:59

Die EM-Dritten und Grand-Slam-Turniersieger Valentin Tanner, Peter De Cruz, Claudio Pätz und Benoît Schwarz verschafften sich in dieser von A bis Z ausgeglichen verlaufenen Partie gegen die EM-Zweiten um Skip Kyle Smith im 6. End erstmals einen kleinen Vorteil, als sie mit dem ersten Zweierhaus 3:2 in Führung gingen.

Im 9. End konterten die Briten ihrerseits mit einem Zweier, der zum 4:5 aus Schweizer Sicht führte. Den Vorteil des letzten Steins im 10. End konnten die Genfer in nur einen Punkt ummünzen, worauf sich die Briten im Zusatz-End durchsetzten.

Im zweiten Vorrundenspiel treffen die Schweizer am Mittwochmittag Schweizer Zeit auf Aussenseiter Italien. (sda)

Leserkommentare
Weitere Artikel