Uri
14.09.2017 08:41

Vogel bringt Töfffahrerin zum Stürzen

BRISTEN ⋅ Eine Motorradfahrerin hat auf der Bristenstrasse die Kontrolle über ihren Töff verloren und ist gestürzt. Grund für den Unfall war nach Angaben der Lenkerin ein Vogel, der ihr ans Helmvisier geflogen ist.

Am Mittwoch, kurz vor 21.30 Uhr, fuhr eine Motorradlenkerin auf dem Talweg Richtung Bristen. Gemäss eigenen Aussagen flog der Lenkerin unterhalb der Seilbahn plötzlich ein Vogel ans Helmvisier, wie die Kantonspolizei Uri am Donnerstag mitteilte.

In der Folge verlor Frau die Kontrolle über ihr Motorrad, kam zu weit nach links und kollidierte mit der Stützmauer.

Durch den Aufprall kam Töfffahrerin zu Fall und verletzte sich. Die Urnerin wurde durch den Rettungsdienst ins Kantonsspital Uri überführt.

Der Sachschaden beträgt gemäss Polizeiangaben rund 500 Franken.

pd/zim

Meist gelesene Artikel

Christian Constantin hatte in Lugano einen schweren Aussetzer.
SUPER LEAGUE

Nach Attacke auf Fringer legt Constantin nach: «Wofür soll ich mich da entschuldigen?»

Christian Constantin zieht erste Konsequenzen aus seiner Entgleisung in Lugano
SION 2026

Nach Attacke auf Rolf Fringer: Constantin steigt aus Sittener Kandidatur aus

Auf dem Rathaussteg sind häufig auch Touristen unterwegs.
GASTGEWERBE

Einheimische dürfen billiger ins Hotel

Der dichte Verkehr in der Stadt Luzern – hier auf der Seebrücke – sorgt für viel Unzufriedenheit.
STADT LUZERN

Parkhaus-Projekte: «Wir müssen nun gemeinsam nach Lösungen suchen»

Getrockneter Cannabis – für Studienteilnehmer bald in der Apotheke käuflich.
STADT LUZERN

Grünes Licht für Cannabis-Projekt

Wer übernimmt welches Departement? Das entscheidet der Bundesrat heute. Das neue Mitglied Ignazio Cassis muss bei der Verteilung hinten anstehen. (Archivbild)
BUNDESRATSWAHL

Bundesrat verteilt Departemente

Christian Constantin mit grimmigem Blick
SUPER LEAGUE

Constantin geht sogar in die Offensive

Hierhin führt die erste Verbindung am Morgen ins Tessin: nach Locarno.
FAHRPLANWECHSEL

SBB suchen den Kompromiss

Fünf Wochen nach den Anschlägen in Barcelona und Cambrils hat die Polizei einen weiteren Verdächtigen festgenommen. (Archivbild)
SPANIEN

Weitere Festnahme nach Anschlag in Barcelona

Christian Schwegler während dem Training des FC Luzern am Samstag, 24. Juni 2017.
FUSSBALL

Für FCL-Leader Schwegler ist Pleite bei YB «nicht so dramatisch»

Zur klassischen Ansicht wechseln