Uri
17.07.2017 11:01

Dieser Schrott-Lastwagen fuhr auf der Autobahn A2

  • Rost soweit das Auge reicht: Bremsen eines polnischen Sattelschleppers.
    Rost soweit das Auge reicht: Bremsen eines polnischen Sattelschleppers. | Bild: Kantonspolizei Uri (Erstfeld, 13. Juli 2017)
URI ⋅ Die Polizei hat einen Lastwagen mit rostigen Bremsen aus dem Verkehr gezogen. Das Gefährt war in einem «sehr schlechten Zustand».

Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Polizisten im Schwerverkehrszentrum in Erstfeld einen Sattelschlepper mit Anhänger aus Polen. Dabei stellten sie fest, dass der beladene Lastwagen in einem «sehr schlechten technischen Zustand» war. Die Bremseinrichtungen waren derart verrostet, dass diese nur noch auf einer Achse mässige Wirkung zeigten.

Die Polizei stellte den Lastwagen sicher. Das Gefährt befindet sich zurzeit in Reparatur. Der Chauffeur wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

pd/rem

Meist gelesene Artikel

Vor dem Südportal staut es sich um die Mittagszeit. Der Tunneleingang befindet sich unten links.
LUZERN

Kilometerlange Ölspur vom Tessin bis nach Luzern: Autobahn A2 gesperrt

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 33'000 Franken.
EBIKON

50-jähriger Lenker verstirbt bei Aufprall gegen Lichtanlage

Der Mitarbeiter der Polizei wurde nach Abschluss vom Administrativverfahren abgemahnt.
LUZERN

Vorfall an der Fasnacht: Schriftliche Abmahnung für Luzerner Polizisten

Der erste Staatsanwalt Peter Sticher (links) und Ravi Landolt, Gesamteinsatzleiter der Polizei.
POLIZEIEINSATZ

Kettensägen-Angreifer hatte Armbrüste dabei

Die Nidwaldnerin Marina Schnider.
EUROPAMEISTERSCHAFT

Hiobsbotschaft für Nidwaldner Schützin

Reto Abächerli, Geschäftsführer der SLRG, vor der Sportarena, die beim Campus Sursee entsteht.
SURSEE

SLRG plant nationales Ausbildungs- und Sportzentrum

Max Heinzer ist nach seinem Sturz im WM-Final mit dem Schweizer Team zu benommen, um ein Weiterkämpfen zu verantworten
FECHTEN

Max Heinzer mit Gedächtnislücken

So könnte sich das Gebiet südlich von Luzern entwickeln.
LUZERN SÜD

Randgebiet soll ins Zentrum rücken

1. August-brunch: Jede Bauernfamilie macht ihn anders.
ZENTRALSCHWEIZ

1.-August-Brunch: Hier hats noch freie Plätze

BUNDESGERICHT

Nigerianer muss trotz Familie gehen

Zur klassischen Ansicht wechseln