Panorama
13.09.2017 13:53

Basler Elefantenbulle rüsselt mit den Damen

  • Vorsichtiges Annähern von Bulle Jack und Elefantendame Maya im Zoo Basel.
    Vorsichtiges Annähern von Bulle Jack und Elefantendame Maya im Zoo Basel. | zvg/Zoo Basel (Torben Weber)
ZOO BASEL ⋅ Der Mitte Mai im Zoo Basel eingetroffenen Elefantenbulle Jack hat erste "Dates" mit den Elefantendamen hinter sich. Nachwuchs zeichnet sich indes derzeit noch nicht ab.

Das Einleben des aus einem ungarischen Zoo stammenden Bullen verlief bislang sehr positiv, wie Kurator Adrian Baumeyer am Mittwoch vor den Medien sagte. Der erste Rüsselkontakt durch die Gitterstäbe und Tore zwischen dem 24-jährigen Jack und den vier Elefantendamen habe es bereits in den ersten Tagen gegeben.

Der Zoo Basel liess in der Folge schon in der ersten Woche die beiden jüngsten Kühe Maya (23) und Rosy (22) zum Bullen. Etwas später folgten Leitkuh Heri (42) und Ende August die mit 46 Jahren älteste Elefantendame Malayka. Zu nennenswerten Zwischenfällen sei es bisher nicht gekommen. Jack gehe mit den Kühen sehr behutsam um.

Die im März eröffnete Anlage Tembea bietet gemäss Baumeyer den Tieren Möglichkeiten, sich zu verstecken oder zurückzuziehen. Insgesamt hat die Anlage eine Fläche von mehr als 5000 Quadratmetern. Damit die Elefantenkühe wieder zur Ruhe kommen, werden Bulle und Kühe zudem derzeit in der Nacht noch getrennt.

Nachwuchs ist trotz der positiv verlaufenden Integration von Jack derzeit noch nicht in Sicht, wie Baumeyer sagte. Elefantenkühe sind nur während des sogenannten Östrus rund alle vier Monate für einige Tage befruchtungsfähig. Die Tragzeit bei afrikanischen Elefanten dauert rund 22 Monate. Bulle Jack war 2015 in Ungarn erstmals Vater geworden. (sda)

Videos zum Artikel (1)

  • Zoo Basel: So buhlt Elefantenbulle Jack um die Weibchen

Meist gelesene Artikel

Damit Sanitäter oder Feuerwehrleute innert Kürze zum Unfallort vordringen können, braucht es eine Rettungsgasse.
VERKEHR

Diese Gasse kann Leben retten

Am 1972 erbauten Gersag-Hochhaus nagt der Zahn der Zeit.
EMMEN

Der «Schoggiturm» verlottert

Valerio Nesci, Pizzaiolo im caffè e più und Nadja Brunner, Geschäftsführerin vor dem Kolosseum.
ROM

Luzerner Pizzeria holt Bronze an der Pizza-Weltmeisterschaft

Duell in der oberen Etage zwischen Lausannes Nicolas Gétaz (links) und Luzerns Lucas Alves.
FUSSBALL

FCL für Unvermögen bestraft

Ein Zug der Zentralbahn fährt aus dem Loppertunnel 1 zwischen Hergiswil und Alpnachstad.
ALPNACH

Im Loppertunnel tropft’s

Den Hausbesitzern an der Mätteliguetstrasse droht Ungemach wegen Unstimmigkeiten zwischen dem Generalunternehmer und der Baufirma.
SCHACHEN

Hausbesitzer sitzen in der Falle

Die Zahl der Landwirte, die in der Schweiz einen Hof suchen, ist viel höher als das Angebot.
LANDWIRTSCHAFT

Mangelware Bauernhof: Jungbauern fehlt Perspektive

Im Untergrund der Museggmauer ist ein Bauverbot geplant.
VERKEHRSPOLITIK

Parkhaus-Initianten können noch hoffen

Claudia Ziltener ist Präsidentin der Kesb Region Willisau-Wiggertal.
WILLISAU

Präsidentin der Kesb Willisau-Wiggertal: «Wir sind diejenigen, die sich einmischen müssen»

Wegweiser zur Luzerner Psychiatrie in St. Urban. Im Hintergrund die Türme des angrenzenden Klosters.
LUZERN

Expertin kritisiert Psychiatrie hart

Zur klassischen Ansicht wechseln